Kreisschau Altenburger Land 2018

Am Freitag, dem 16.11.2018 und Sonnabend, dem 17.11.2018 fand die 27. Kreisschau des Altenburger Landes und die 32. Gemeinschaftsschau der Vereine T5 Gerstenberg und T141 Lödla im Kulturhaus Rositz statt. Insgesamt wurden 353 Tiere in 47 Rassen und Farbschlägen von 59 Züchtern präsentiert.
Noch vor der Eröffnung der Schau am Freitag besuchten uns einige Kindergärten aus der Umgebung. Die Kinder wurden kurz über die Kaninchenzucht informiert und durften natürlich auch einige Tiere streicheln. Dabei wurden ihnen auch die Unterschiede der einzelnen Rassen kurz erklärt. Als Dankeschön für den Besuch hat jedes Kind auch noch selbstgebackene Weihnachtsplätzchen erhalten, welche dem Thema entsprechend in Kaninchenform waren.
An den zwei Tagen konnten wir insgesamt 240 Besucher zählen. Neben den schönen Rassekanichen gab es noch eine Tombola mit sehr schönen Preisen. Bei selbstgebackenen Kuchen und Kaffee konnten die Besucher den Ausflug zu unserer Schau genießen.
Es wurden natürlich auch Fachgespräche unter den Züchtern geführt. Einige hatten sogar eine lange Reise auf sich genommen um die Tiere auf unserer Schau zu sehen oder sogar ein Tier zu kaufen. So waren auch Züchter aus Nossen (Sachsen) und Helmbrechts (Franken) vor Ort.
Nun noch zum wichtigsten Thema, die Ergebnisse der Schau. Unter dem Link ist der Katalog der Schau verfügbar. Kurz zusammengefasst wurden 15 Tiere mit dem Prädikat vorzüglich prämiert. Dem gegenüber standen acht Tiere, welche wegen schweren Fehlen von der Bewertung ausgeschlossen wurden. Sehr ärgerlich war auch, dass einige Tiere nicht bewertet werden konnten, da das Täto nicht lesbar war. Auf Grund der hohen Tierzahlen in den Rassen Deutsche Kleinwidder wildfarben und Kleinsilber schwarz konnte hier jeweils ein Siegertier prämiert werden. Bei den Deutschen Kleinwiddern wildfarben konnte Nicky Frille von unseren Verein das beste Tier stellen. Bei den Kleinsilbern schwarz waren zwei Tiere von der Bewertung her gleich und so wurde nach eine zusätzlichen Begutachtung vom Preisrichterobmann der Siegerpreis an Antonia und Julia Preiß aus Crimmitschau vergeben.
Die besten Sammlungen der Ausstellung stellten mit jeweils 387 Punkten Lutz Frille (Kleinsilber braun) und Nicky Frille (Deutsche Kleinwidder wildfarben). Da auch noch weitere Züchter unseres Vereines gute Ergebnisse erzielten, konnten wir doch noch die Kreispokalwertung der Vereine mit einem Punkt Vorsprung auf T4 Altenburg gewinnen. Den dritten Platz erzielte T157 Rositz.

Auswahl Siegertier Kleinsilber sw


Besucher der Kita


Gut Zucht
T141 Lödla

Grillfest & Jungtierschau Passow

Grillfest

Wie jedes Jahr fand am 15.06.2018 unser Grillfest im Vereinsheim Oberlödla statt. Es waren fast alle Mitglieder des Vereins, sowie einige Helfer, welche uns vor allem beim Auf- und Abbau der Ausstellungen unterstützen, anwesend. Hier möchten wir uns nochmals bei den Helfern für Ihre Unterstützung bedanken.

Bei kühlen Getränken und leckeren Speisen konnten anregende Unterhaltungen geführt werden. Wobei die Kaninchenzucht nicht immer das Hauptthema war.  Nebenbei wurde auch noch das sehr interessante Gruppenspiel der Fußballweltmeisterschaft zwischen Portugal und Spanien angeschaut. Dies war zumindest besser anzuschauen, als die Spiele unserer „Mannschaft“!

Ich hoffe wir sehen uns im nächsten Jahr alle wieder.


Jungtierschau Passow

Am 05.07.2018 brachen vier Mitglieder unseres Vereines wie jedes  Jahr zur Jungtierschau nach Passow auf. Der Verein D845 Passow feiert in diesen Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Unsere Vertretung hatte diesmal 20 Tiere unseres Vereins und acht Tiere eines Zuchtfreundes aus Sachsen, sowie Mutzbraten und Thüringer Rostbratwürste im Gepäck. Zum Glück war es diesmal nicht so warm wie im Jahr 2016 und somit die Reisestrapazen nicht so groß.

Die mitgebrachten thüringischen Spezialitäten fanden großen Anklang bei den Besuchern der Ausstellung und es mussten nichts wieder mitgenommen werden. Die Ergebnisse der Züchter waren auch sehr ordentlich. So lagen die Bewertungen zwischen 32/22 und 32/25 und fünf Tiere erhielten die Bestbewertung 8/7. Leider waren auch zwei Tiere dabei, welche wegen schweren Fehlern keine Bewertung erhielten. Aber aus Fehlern können wir nur lernen.

Gut Zucht
T141 Lödla

Rückblick: 31. Gemeinschaftsschau

Am 11. und 12.11.2017 führten wir die 31. Gemeinschaftsschau der Vereine T5 Gerstenberg und T141 Lödla durch. Angeschlossen war diesmal die Ausstellung des Thüringer Widderclubes, in welchen unser Vorsitzender Nicky Frille Mitglied ist. Insgesamt nahmen an der Ausstellung Züchter aus vier Landesverbänden teil. Die weiteste Anreise hatte der Zuchtfreund Gilbert Tank aus Mecklenburg-Vorpommern, welcher Thüringer und Deutsche Großsilber gelb ausstellte.
Unser Verein konnte insgesamt neun Sammlungen mit einer Bewertung von 385,0 Punkten stellen, was für uns ein sehr gutes Ergebnis darstellt, wenn man die Rückschläge im letzten Jahr betrachtet. Die beste Bewertung von 387,0 Punkten erhielt Gilbert Tank für seine Thüringer. Der Wanderpokal des besten Züchters (hier kommen die zwei besten Sammlungen in die Wertung) der Ausstellung ging mit 52,5 Punkten an Marco Frille mit der Rasse Kleinsilber schwarz. Sehr erfreulich war zudem, dass erstmals ein Tier auf unserer Ausstellung eine Bewertung von 98,0 Punkten erhielt. Dies war eine Häsin der Rasse Kleinsilber schwarz.
Nicky Frille konnte im Rahmen der Widderclubschau zwei Clubmeister erringen und stellte zudem die beste Häsin und den besten Rammler der Widderclubschau.
Der Katalog der Ausstellung ist unter folgendem Link http://t141loedla.de/index_htm_files/Katalog2017.pdf verfügbar. Ein paar Bilder der Ausstellungen folgen noch und sind dann in der Galerie unter Zuchtjahr 2017 verfügbar.

Gut Zucht
T141 Lödla

33. Bundeskaninchenschau 2017

An der letzten Bundesschau in Leipzig nahmen zehn Züchter unseres Verein teil, welche 44 Tiere in zehn verschiedenen Rassen und Farbschlägen ausstellten. Von den ausgestellten Tieren erhielten fünf das Prädikat vorzüglich. Dem gegenüber stand nur ein Tier, dass nicht bewertet wurde. Die Punktzahlen der Sammlungen lagen zwischen 382,5 Punkten und 386,5 Punkten. Mit diesen Ergebnis können wir als Verein zufrieden sein. Es gibt natürlich noch Potential nach oben, was bei den nächsten Schauen hoffentlich genutzt wird.

Den größten Coup landete unsere Jungendzüchterin Emily Frille. Sie konnte mit ihrer Rasse Zwergwidder schwarzgrannenfarbig den Deutschen Vizemeister erringen, was nochmal eine Bestätigung für den Kreismeistertitel ist. Im folgenden Bild ist die Bewertungskarte der Sammlung zu sehen.

IMG_0655

Wir freuen uns natürlich auch wieder bei der nächsten Bundeskaninchenschau 2019 in Karlsruhe am Start zu sein.

Gut Zucht
T141 Lödla

Kreisschau Altenburger Land

Am 01. und 02.12.2017 fand die Kreisschau des Altenburger Landes statt, welche in diesem Jahr vom Verein T4 Altenburg organisiert wurde. Unser Verein nahm mit neun Züchtern teil, welche insgesamt 60 Tiere in 15 Sammlungen ausstellten. Von diesen Sammlungen wurden sieben mit einer Punktzahl von 385,0 oder höher bewertet. Dies ist für uns ein sehr gutes Ergebnis und war zugleich ausschlaggebend für den Gewinn des Titels Vereinskreismeister. Weiterhin konnten Bernd Frille und Emily Frille in Ihren Klassen den Titel eines Kreismeisters erringen.

Die beste Sammlung der Ausstellung stellte Kay Frille mit Kleinchinchilla. Er erreichte eine Punktzahl von 387,0 Punkten und hatte mit 97,5 Punkten zugleich das am besten bewertete Tier der Ausstellung.  Weiterhin erhielten noch fünf Tiere unseres Vereines das Prädikat „vorzüglich“.

Gut Zucht
T141 Lödla

Kreisjungtierschau Altenburger Land 2017

Am 21. und 22. Juli fand die Kreisjungtierschau des Altenburger Landes statt. Nachdem im letzten Jahr die Ausstellung abgesagt werden musste, konnte sie diesmal planmäßig durchgeführt werden. Der Veranstalter war diesmal der Verein T4 Altenburg.
Unser Verein nahm mit sieben Züchtern teil, welche insgesamt 40 Tiere vorstellten. Emily Frille war leider die einzige Jugendzüchterin der gesamten Ausstellung. Bis auf zwei Sammlungen, welche nicht in die Bewertung kamen, lagen die Ergebnisse zwischen 32/21 und 32/24 Punkten. Züchter Bernd Frille erreichte mit seinen Marburger Feh sogar 32/25 Punkte und hatte in seiner Sammlung auch ein Tier mit der Bestbewertung 8/7. Die beste Sammlung der Ausstellung zeigte Züchter Lutz Frille. Er erhielt für seine Kleinsilber graubraun die Bewertung 32/26. In seinen zwei Sammlungen hatte er drei Tiere mit der Bewertung 8/7.
Durch das gute Abschneiden unserer Züchter haben wir auch die Führung im Vereinspokal übernommen. Hier der Zwischenstand nach der Jungtierschau:

1. T141 Lödla 75 Punkte
2. T157 Rositz 69 Punkte
3. T4 Altenburg 69 Punkte
4. T5 Gerstenberg 67 Punkte

Gut Zucht
T141 Lödla

26. Allgemeine Jungtierschau Passow 2017

Auch dieses Jahr nahmen mehrer Züchter unseres Vereines an der Jungtierschau am 07. und 08. Juli in Passow teil. Nach den schweren Rückschlägen im Sommer/Herbst 2016, als sehr viele Tiere einer Seuche zum Opfer fielen, konnten wir erfolgreich an die guten Ergebnisse im letzten Jahr anknüpfen. So stellten Marco Frille (Kleinsilber schwarz) und Lutz Frille (Kleinsilber graubraun) mit 32/26 Punkten die besten Sammlungen der Ausstellung. Für ihre Tiere erhielten sie jeweils zweimal die Bestbewertung 8/7. Die Ergebnisse der anderen Züchter lagen zwischen 32/17 und 32/24 Punkten.
Ein besonderes Highlight war der von unserem Verein mitgebrachte und selbst zubereitete Mutzbraten. Lutz Frille kümmerte sich liebevoll um die Fertigstellung der thüringischen Leckerbissen, welche bei den Besuchern großen Nachfrage genossen. Nachfolgen noch ein paar Bilder von der Ausstellung.

IMG_0361
Bewertung der Kaninchen
IMG_0372
Lutz Frille bei der Zubereitung der Mutzbraten
IMG_0384
Kay und Frank Frille bei der Heimtierbewertung

Gut Zucht
T141 Lödla

26. Bundesrammlerschau und 14. Landesverbandsschau Thüringen in Erfurt

Bei der Ausstellung am 11. und 12.02.2017 in Erfurt konnten die Züchter unseres Vereines leider nicht an die sehr guten Ergebnisse der letzten Jahre anknüpfen. Die hohen Tierverluste durch Krankheiten im letzten Jahr haben dabei wahrscheinlich einen großen Anteil.
Auf der Landesschau konnten Nicky Frille mit Deutschen Kleinwiddern wildfarben und Lutz Frille mit den Kleinsilbern graubraun jeweils 384,5 Punkte erzielen. Dies waren die besten Sammlungen unseres Vereines.
In der Bundesrammlerschau stellten Lutz Frille und Jügendzüchterin Emily Frille (Zwergwideder schwarzgrannenfarbig) jeweils das beste Tier unseres Vereines mit 96,5 Punkten.
Einige Mitglieder des Vereins beteiligten sich an der Ehrenpreisausgabe. Dies war wieder eine sehr schöne Aufgabe, da man auch mit Züchtern aus ganz Deutschland ins Gespräch kam.
IMG_0206
Bernd Frille beim Dekorieren der Ehrenpreise

Gut Zucht
T141 Lödla

Kinderfest am 13.08.2016 in Rödigen auf dem Sportplatz

Das vom Kaninchenzuchtverein T 141 Lödla e.V. organisierte Kinderfest anlässlich 20 Jahre Spielplatz Rödigen fand am 13.08.2016 statt, obwohl die parallel angesetzte Kreisjungtierschau des Altenburger Landes wegen einer Seuche unter den Kaninchen abgesagt werden musste. Ab 11.00 Uhr gab es Erbsensuppe aus der Gulaschkanone. Dies nutzten etliche Einwohner Lödlas und füllten gleich die Töpfe für das Mittag. Das Fest wurde vom Vereinsvorsitzenden Nicky Frille und dem Bürgermeister Torsten Weiß eröffnet. Das angekündigte Kinderprogramm, wie zum Beispiel die Hüpfburg, Kinderschminken, Ponyreiten und der Auftritt der Kinder des Kindergartens Waldhäuschen bereitete Jung und Alt viel Freude. Das Sport- und Wissensquiz, zusammengestellt von der Biologie- und Chemielehrerin Elke Tittel, wurde in zwei Altersklassen durchgeführt. Die Kinder mussten Fragen aus Allgemeinbildung, Geografie und weiteren Wissensbereichen beantworten. Sportlich musste man sein Können im Eierlaufen über 50 m, im Sackhüpfen über eine Distanz von 25 m sowie im Springseilspringen unter Beweis stellen. In beiden Altersklassen wurde als erster Preis ein Brettspiel entsprechend des Alters vergeben. Für die zweiten gab es jeweils Bücher und die dritten erhielten ein kleineres Spiel. Außerdem fand ein Jakkoloturnier statt. Bester war hier mit 107 von 148 möglichen Punkten Markus Henfling. Er durfte den Siegerpokal mit nach Hause nehmen. Die Organisatoren bedanken sich bei allen Helfern. Besonderer Dank geht an Katharina Awe für die Durchführung des Ponyreitens, an die Gemeinde Windischleuba für das Verleihen der Hüpfburg, an Elke Tittel, Uta Fuchs und Erika Petzold für die Betreuung des Sport- und Wissensquiz, an die Erzieherinnen des Kindergarten Waldhäuschen für die Organisation des Auftrittes der Kinder, die Betreuung des Glücksrades und des Kinderschminkens, an den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehren Monstab und Lödla für die Möglichkeit Kübelspritzen zu testen, an die Freiwillige Feuerwehr Lödla für die Möglichkeit Feuerwehrtechnik vor Ort zu erkunden und an Holger Petzold für das musikalische Rahmenprogramm.

Annett Franke
T141 Lödla

IMG_3100

Jungtierausstellung Passow

Am 08. und 09.07.2016 fand die 25. Passower Jungtierausstellung statt. Von unserem Verein stellten acht Züchter insgesamt 32 Tiere aus. Daher brachen am 07.07.2016 drei Züchter von T141 Lödla und ein Züchter aus Crimmitschau in Richtung Passow auf. Nach langer Fahrt erreichte man sicher das Ziel in Passow.

Mit den Ergebnissen konnten die Züchter sehr zufrieden sein. So erhielten 12 Tiere die Bestbewertung sg7. Kay Frille und Marco Frille hatten mit jeweils 32/27 Punkten die Beste Sammlung des Vereins bzw. mit Gilbert Tank die Beste Sammlung der gesamten Ausstellung.

Unserer Verein hatte noch 40 kg Mutzbraten und Thüringer Bratwürste im Gebäck. Der Mutzbraten kam bei den Gästen der Ausstellung sehr gut an, so dass bei schönen Sommerwetter alle Mutzbraten verkauft werden konnten.

Unter dem folgenden Link befindet sich ein Bericht der Märkischen Zeitung.

Gut Zucht
T141 Lödla